Hinweis

Bodener Brinkenlauf 2016



Freitag, 29. April 2016



Lauf

Startzeit

Details

Startgeld

500 m Bambini

18.00 Uhr

Kinder U8

(Jahrgang 2009 und jünger)

frei

1 km Kinder / Jugend

18.10 Uhr

Kinder  U12/U10 und Jugend U14

Jahrgänge 2003 – 2008

2 € bei Voranmeldung

5 km Brinkenlauf

18.30 Uhr

Altersklassen nach DLO

von Jugend U16 bis M/W85

(Jahrgänge 2002 & älter)

6 € bei Voranmeldung

10 km Volkslauf

18.30 Uhr

Wertungslauf zum Wäller-Lauf-Cup 2016

Altersklassen nach DLO von Jugend

U18 bis M/W85 (Jahrgang 2000 & älter)

7 € bei Voranmeldung

5 km Walking /

Nordic-Walking

18.30 Uhr

AK U16 bis M/W85 (2002 und älter)

AK-Wertung nur im Internet – vor Ort Ehrung der 3 schnellsten Frauen/Mädchen

4 € bei Voranmeldung

 

Pressebericht WW-Zeitung vom 02.05.2016

Leichtathletik Unter erstmaliger Regie des TuS Ahrbach erfreut sich der Brinkenlauf wachsender Beliebtheit – 253 Läufer erreichen das Ziel

Boden. Der Bodener Brinkenlauf wartete am Freitagabend nicht nur mit einem neuen Veranstalter, dem TuS Ahrbach, sondern sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern mit Laufbestzeiten auf der 10-Kilometer-Strecke auf. Zudem war es der dritte Wertungslauf im „Wäller Lauf-Cup 2016“. Bei der Veranstaltung, die an der Ahrbachhalle in Boden ihren Start- und Zielort hatte, wurde auch das Vorjahresergebnis von 209 Teilnehmern um rund 50 Starter gesteigert.

Tamara Neuburger war mit ihrer Helferschar verantwortlich für die Organisation der Veranstaltung und hatte bereits im Vorfeld sowohl die Grundschule am Ahrbach in Ruppach-Goldhausen als auch die Jugendfußballer des TuS Ahrbach für den Start beim Brinkenlauf begeistern können.

Was in Boden einst bescheiden mit einem 5-Kilometer-Lauf begann, wurde im Jahr 2014 auf die Streckenlänge von 10 Kilometer im Hauptlauf aufgestockt. Seitdem sind auch die Teilnehmerzahlen in jedem Jahr gestiegen. Ortsbürgermeister Peter Stamm (Boden) wollte den Lauf in Boden als jährliche Veranstaltung bestehen lassen und fand bei dem Vorsitzenden des TuS Ahrbach, Rudolf Bauch aus Ruppach-Goldhausen, den richtigen Partner zur Fortführung des Brinkenlaufs. Die Läuferschar dankte es mit 253 Finishern an diesem Freitagabend – darunter auch Bauch selbst, der die 5 Kilometer in Angriff nahm.

22 Bambiniläufer eröffneten die Veranstaltung. Hier waren Lucie Bäcker in 2:55 Minuten und Jona Wirt (TuS Ahrbach) nach 3:16 Minuten über 500 Meter die beiden schnellsten Talente. Im Lauf über 1000 Meter war Lutfullah Ahmadi (Team Triathlon Dreikirchen) in der Zeit von 3:08 Minuten nicht zu schlagen und holte sich den Klassensieg der Schüler U 14. Auf die Plätze kamen zeitgleich Nico Hannappel und Mo Ahmadi (beide vom Triathlon Team Dreikirchen) nach 3:26. Bei den Schülerinnen siegte Chiara Lemle (TuS Hachenburg) in 3:31 Minuten (Siegerin U 12) vor Leonie Reichel (TuS Wallmerod) in 3:51 Minuten und Lara Müller (LG Troisdorf), die nach 3:53 Minuten ins Ziel kam.

Im 5-Kilometer-Lauf hatte der Fußballer Jannik Lang (TuS Ahrbach/D-Jugend) nach 20:06 Minuten die Nase vorn und holte sich den Klassensieg der Schüler M 14. Die nächsthöhere Klasse ging in der Zeit von 20:59 Minuten an Leo Lange (LG Westerwald) als Sieger der M 15. In der Klasse U 18 dominierten die B-Jugend-Kicker des TuS Ahrbach: Max Kleinert (20:44), Janis Wyremblesky (21:49) und Jakob Bender (24:36) kamen hintereinander ins Ziel.

Bei der weiblichen Jugend war Chiara Lemle (LG Westerwald) in 23:40 Minuten schnellste Läuferin, der Klassensieg W 14 ging in 25:46 an Jill Pfeifer (TuS Dierdorf). Dritte im 5-Kilometer-Lauf wurde Eva Molsberger-Lange (TuS Ahrbach) in 27:17 Minuten als Siegerin der Seniorenklasse W 40. Für Chiara Lemle war es der zweite Start an diesem Abend, was trotz einiger Irritationen im Vorfeld korrekt war. Der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) hat für Schülerinnen W 12 einen Start über 5 Kilometer als Obergrenze zugelassen. Dies gilt auch für das Wettkampfprogramm im Bereich des Leichtathletik-Verbandes Rheinland.


Bei den Männern entwickelte sich im 5-Kilometer-Lauf ein spannender Kampf ums Podest, den Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) nach 18:22 Minuten für sich entschied. Auf die Plätze kamen Manuel Becker (LG Rhein-Wied) in 18:32 und Thomas Klein (LG Alsbach) in 18:34 Minuten.


Der Lauf über 10 Kilometer war zugleich der dritte Wertungslauf im „Wäller Lauf-Cup“. Isabella Ehl (SC Dreikirchen) kam als 15. der 86 Finisher ins Ziel und freute sich nicht nur über ihre Zeit von 45:16 Minuten und den Klassensieg W 45, sondern auch über die Verbesserung der Streckenbestzeit von bisher 45:31 Minuten, den Susan Klimpke (TV Rennerod) hielt. „Heute konnte ich mir meinen Lauf gut einteilen, die Strecke war gut zu laufen. Über die neue Bestzeit freue ich mich besonders“, so ihre Einschätzung zum Erfolg.


Silja Bäcker (Münz Lauftreff Montabaur) benötigte als zweite Frau im Ziel eine Zeit von 45:50 Minuten und holte den Klassensieg in der W 35. Dritte war dann Nina Völker (Team Akademia Koblenz) in 47:19 als Siegerin der Frauenklasse.


Bei den Männern eroberte ein „Andreas-Trio“ das Siegerpodest, denn es gewann Andreas Knopp (Dr. Goerg-Team der RSG Montabaur) in der Zeit von 36:36 Minuten, was zugleich eine neue Streckenbestzeit bedeutete und den Klassensieg in der M 35 brachte. Zweiter wurde Andreas Schütz (TuS Wallmerod) – als Klassensieger der M 40 – in der Zeit von 37:01 Minuten. Damit bestätigte er seinen zweiten Platz des Vorjahres, allerdings mit verbesserter Zeit (2015: 37:16). Dritter in 37:17 wurde Andreas Kölsch (Team Akademia Koblenz) als Bester der Männerklasse. Sieger Andreas Knopp sagte im Ziel: „Das war heute mein dritter Erfolg in der Cup-Wertung, den ich in diesem Jahr holen möchte.“ Diese Aussage wird auch sicher noch gelten, wenn am 13. Mai beim Renneroder Lauf „Rund um den Alsberg“ das vierte Rennen der Serie ansteht.

Freitag, 29. April 2016

Lauf

Startzeit

Details

Startgeld

500 m Bambini

18.00 Uhr

Kinder U8

(Jahrgang 2009 und jünger)

frei

1 km Kinder / Jugend

18.10 Uhr

Kinder U12/U10 und Jugend U14

Jahrgänge 2003 – 2008

2 € bei Voranmeldung

5 km Brinkenlauf

18.30 Uhr

Altersklassen nach DLO

von Jugend U16 bis M/W85

(Jahrgänge 2002 & älter)

6 € bei Voranmeldung

10 km Volkslauf

18.30 Uhr

Wertungslauf zum Wäller-Lauf-Cup 2016

Altersklassen nach DLO von Jugend

U18 bis M/W85 (Jahrgang 2000 & älter)

7 € bei Voranmeldung

5 km Walking /

Nordic-Walking

18.30 Uhr

AK U16 bis M/W85 (2002 und älter)

AK-Wertung nur im Internet – vor Ort Ehrung der 3 schnellsten Frauen/Mädchen

4 € bei Voranmeldung

Start und Ziel befinden sich direkt an der Ahrbachhalle in 56412 Boden (Ecke Brinkenstraße / Schulstraße). Siegerehrung usw. je nach Wetterlage in oder vor der Halle.

Edle Ton-Pokale für Gesamtsieger 5 & 10 km, Sachpreise für Altersklassensieger, Tonmedaillen für Kinder- und Jugendläufe. Alle vorangemeldeten Teilnehmer erhalten ein Tombola-Los!

Informationen / Details / Anmeldung / Streckenplan usw. unter www.brinkenlauf.de

Rückfragen bei Tamara Neuburger, 02602/6866558, This e-mail address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.

Nachmeldegebühr = 2 Euro. Die Strecken führen über Straße, befestigte Wirtschafts- und Waldwege.

Alle Wettbewerbe sind Rundkurse.

Haftung: Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Diebstähle, Unfälle und sonstige Schäden jeglicher Art!

Normal 0 false 21 false false false DE X-NONE X-NONE

Kinderfreizeit


2014 - Kinderfreizeit in Weibern

Der TuS Ahrbach führt für alle Kinder- und Jugendliche des Vereins zwischen 6 und 12 Jahren jährlich eine mehrtägige Kinder- und Jugendfreizeit, z.B. in der Freizeitanlage und Bildungsstätte Brohtal in Weibern, durch. An dieser Kinder- und Jugendfreizeit nehmen abteilungsübergreifend die sportlich aktiven Kinder und Jugendliche des TuS Ahrbach teil. Damit soll vor allem auch das Zusammenspiel zwischen den Kindern und Jugendlichen der unterschiedlichen Abteilungen des TuS Ahrbach (Tanzen und Turnen, Handball, Fußball) verbessert und gestärkt werden. Darüber hinaus besteht durch diese Kinderfreizeit auch die Möglichkeit für noch nicht aktive Kinder und Jugendliche, erste Kontakte zum Verein und zu den einzelnen Mannschaften / Abteilungen zu knüpfen. Diese Aktion einer abteilungsübergreifenden Jugendfreizeit soll die sportliche Attraktivität in den verschiedenen Abteilungen des TuS Ahrbach weiter erhöhen. Zwischen 70 und 80 Kinder- und Jugendliche mit ca. 15 Betreuern/Innen nehmen an diesen mehrtätigen Freizeiten teil. Neben der spielerischen und sportlichen Betätigung wird auch ein großer Wert darauf gelegt, den Kindern ein interessantes Programm zu bieten, das immer wieder neue Aspekte umfasst und im Vorfeld professionell vorbereitet wird. Bei Selbstversorgung werden die Kinder und Jugendliche in die anfallenden Arbeiten eingebunden, so dass auch die lebensnotwendigen sozialen Aspekte durch diese Freizeiten ausgebildet und verfestigt werden.

Zusätzliche Informationen