Auf Initiative von Detlev Tank veranstaltete der DFB dann am 6. Februar 1994 erstmals den Hallen-Cup der Frauen. Ausrichter der in der Sporthalle Oberwerth in Koblenz ausgetragenen Veranstaltung, die nach dem Vorbild des Hallenmasters der Profifußballer konzipiert war und für die sich nur die besten acht Bundesligateams qualifizierten, war der TuS Ahrbach.