Anpfiff

Vereinszeitschrift des TuS Ahrbach

Der TuS Ahrbach möchte in seiner Vereinszeitung „anpfiff“ das vielfältige Geschehen im Verein öffentlich machen. Der TuS Ahrbach möchte für das Angebot werben und zeigen, dass sich mit ihm auch „gut werben“ lässt.

Herausgeber: TuS Ahrbach 1921, Schäfergasse 3, 56412 Ruppach-Goldhausen

Redaktion: Raimund Schäfer, Tel. 02602/8602, email: anpfiff@tus-ahrbach.de

Gestaltung: Markus Bauch, Bauch & Müller, Werbeagentur GmbH, Vallendar

 

Mitarbeit bei der Vereinszeitschrift „anpfiff“

Liebe Trainer, Betreuer, Sportler des TuS Ahrbach bzw. der Spielgemeinschaft

Seit vielen Jahren hat sich die Vereinszeitschrift „anpfiff“ – erste Ausgabe 2002 – etabliert. Diese Vereinszeitschrift wurde bislang von mir redaktionell betreut.

In den letzten Jahren wurde es immer schwieriger, die hierfür erforderliche Zuarbeit aus den Abteilungen, den Mannschaften, von den Betreuern und Trainern zeitnah zu erhalten, so dass der anpfiff, der i.d.R. zum Ahrbach-Cup herausgegeben wurde, immer mächtig unter Zeitdruck erstellt werden musste.

Dies alles hat uns veranlasst, darüber nachzudenken, ob wir nicht einiges ändern müssen/sollten – für uns alle ist klar, wir wollen auch künftig nicht auf die Vereinszeitschrift „anpfiff“ verzichten, ist sie doch für uns ein Medium, um auch denen in Erinnerung zu bringen, die nicht täglich mit dem sportlichen Bereich zu tun haben – von den Anzeigenkunden, die uns unterstützen, ganz zu schweigen.

Was soll sich ändern?

  • Die Herausgabe der Vereinszeitschrift soll nicht mehr zum jeweiligen Ahrbach-Cup erfolgen, sondern zu Beginn einer neuen Saison.
  • Man kann die abgelaufene Saison Revue passieren lassen und besondere Dinge, die erwähnenswert sind, darzustellen ohne sich in Tabellendarstellungen zu ergehen.
  • Man kann einen Blick auf die neue Saison werfen, die Mannschaften vorstellen, die Ziele definieren, auf Interessantes in der neuen Saison hinweisen, für die neue Saison werben und entsprechendes Interesse wecken
  • Wir wollen die Redaktion nicht mehr nur auf eine Person beschränken, sondern ein Redaktionsteam bilden – wer hat Interesse an der Mitarbeit, wer traut sich zu, Artikel zu schreiben, Interviews zu geben oder zu führen, interessante Dingen zu recherchieren und, und, und?
  • Wir wollen natürlich auch alle Abteilungen, alle Trainer, alle Betreuer, alle Sportler einbinden – wer hat was zu sagen, das für andere interessant ist? Wer hat neue Ideen, die etwas verändern, etwas Neues bringen?
  • Wir möchten den anpfiff auf eine breite Basis stellen – die Mitarbeit / Zuarbeit beim anpfiff soll keine lästige Pflicht sein, sondern eine Chance darstellen, die eigenen Ideen einzubringen und mitzuwirken.
  • Wenn in den anpfiff künftig viele unterschiedliche Handschriften, viele unterschiedliche Ideen einfließen, wird er noch interessanter, wird er noch lesenswerter und zeigt noch mehr, das was den TuS Ahrbach ausmacht – „TuS Ahrbach, der lebendige Sportverein in Ruppach-Goldhausen“ – diese Lebendigkeit wollen wir leben.

Wir werden uns sicherlich im Mai zusammensetzen, um die weitere Vorgehensweise festzulegen, um dann mit Elan an den anpfiff 2017 – Herausgabe August 2017 – heranzugehen.

Wer will dabei sein/Wer will mitmachen?

Rückmeldungen an Raimund Schäfer, Bergstraße 11a, 56412 Ruppach-Goldhausen, Tel. 0173/7251086, anpfiff@tus-ahrbach.de

Es grüßt Euch herzlich
Raimund Schäfer
Redaktion anpfiff

Wer möchte bei der Erstellung des anpfiffs mitarbeiten?

Mitte eines jeden Jahre die gleiche Situation  – die neue Saison ist in der Vorbereitung, viele Vorbereitungspläne sind schon in der Mache, viele Vorbereitungen laufen auch schon und nach einer verdienten Urlaubs/Ferienzeit gilt es, sich wieder gut für die neue Saison aufzustellen. Dazu gehört natürlich auch wieder die Vorbereitung auf den neuen anpfiff für die neue Sation. In in den ersten Wochen der neuen Saison wollen wir natürlich auch wieder eine neue Ausgabe anpfiff des TuS Ahrbach herausgeben, in der wir

  • Die Teams der neuen Saison vorstellen
  • Über Interessantes berichten wollen – wie gehabt keine zahlenmäßigen Saisonrückblick – aber was ist Interessantes, Kurioses passt, welche tollen Sachen wurden gemacht?
  • Die Erfolge der letzten Saison nachbereiten
  • die Zielsetzungen für die neue betrachten
  • Vllt auch einen Blick in die Zukunft richten wollen
  • …. Neue Ideen, Vorschläge sind immer gerne gesehen.

Hierbei bin ich natürlich immer wieder auf Eure Unterstützung angewiesen, in dem Ihr mir Beiträge zur Verfügung stellen, in dem Ihr aktuelle Mannschaftfotos macht usw.

Das alles sollte bis spätestens Ende Juli/Anfang August erfolgen, damit wir den neuen anpfiff Ende September/Anfang Oktober präsentieren können – wobei man nichts auf die lange Bank schieben sollte, dann wird es vergessen – was jetzt schon gemacht und bereitgestellt werden sollte auch jetzt schon gemacht werden – insbesondere wenn man noch etwas zur zurückliegenden Saison sagen möchte – jetzt sind die Eindrücke noch frisch.

Also lasst mir möglichst schnell Eure Beiträge zukommen – Vielen DANK – wenn Ihr Fragen habt, meldet Euch einfach – also packen wir es gemeinsam an.

Darüber hinaus möchte ich noch einmal daran erinnern, dass wir für die verschiedenen Themenbereiche Arbeitsgruppen einrichten möchten, um für die jeweils anfallenden Arbeiten einer breitere Basis zu gewinnen, aber auch um neuen Ideen und Impulse in die Vereinsarbeit einfließen zu lassen – so natürlich auch für den Bereich der Öffentlichkeitsarbeit und damit natürlich auch für die Erstellung des anpfiffs – wer hier mitarbeiten möchte ich herzlich willkommen. Lasst es mich wissen.

Es grüßt Euch herzlich
Raimund Schäfer
Redaktion anpiff