Ehrungen

2021 – Rudolf Bauch erhält die DFB-Verdienstnadel

Im Rahmen des Kreisehrenamtstages erhielt Rudolf Bauch die DFB-Verdienstmedaille

Antrag:

Rudolf Bauch ist nunmehr 40 Jahre für den Verein ehrenamtlich tätig. Neben seiner Aktivität als Fußballer hat er bereits im Alter von 16 Jahren die Betreuung und das Training für Jugend-Mannschaften übernommen. Darüber hinaus hat er im Seniorenbereich die Abteilung Fußball über 12 Jahre geleitet und teilweise auch die Seniorenmannschaften in erster Verantwortung als Trainier trainiert. Als im Verein der Schiedsrichternotstand aufbrach, hat Rudolf Bauch einige Jahre auch das schwere  Amt eines Fußballschiedsrichters wahrgenommen. In der Zeit vom 03.01.1985 bis 05.01.2014 wurde zum 29. Mal  das alljährliche Ahrbacher Hallen-Fußballturnier vom TuS Ahrbach in den beiden Sporthallen in Montabaur ausgerichtet. Bei allen bisher ausgetragen Turnieren war Rudolf Bauch in vorderste Front mit der Vorbereitung, Organisation und Turnierleitung eingesetzt, dies ergibt sich auch aus den Vorschauberichten zu den jeweiligen Ahrbach-Hallen-Cup-Turnieren in den jeweiligen Ausgaben der Vereinszeitschrift „Anpfiff“ sowie aus verschiedenen beiliegenden Berichten aus der Sportpresse der Westerwälder Zeitung.

Als Rudolf Bauch im Jahre 2000 die Führung des TuS Ahrbach als 1. Vorsitzender übernahm, hat er  es sich zum Ziel gesetzt, die Aktivitäten des Vereins und hierbei insbesondere die Jugendarbeit des Vereins einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Es sollte hierbei natürlich auch eine breit angelegte Werbung für den TuS Ahrbach stattfinden.

Nach einer gründlichen Vorbereitung unter der Leitung von Rudolf Bauch erschien zum   17. Ahrbacher-Hallen-Cup (Jahreswechsel 2000/2001) die erste Ausgabe des Vereins-Magazins „Anpfiff“. Seither sind 27 Ausgaben dieses Magazins erschienen. In allen Ausgaben erschienen auf dem Deckblatt die Grußwörter des Sportkameraden Rudolf Bauch, der bei der Vorbereitung der Ausgaben  eine nicht unerhebliche ehrenamtliche Arbeit für den Verein einbringen musste und dies auch ohne zu Murren bewältigt hat.

Aufgrund der vorstehend aufgeführten herausragenden ehrenamtlichen Betätigung im Verein wird die Verleihung des Ehrenamtspreises in besonderer Weise befürwortet.

22014 – Ehrenamtspreis Rudolf Bauch 

Mit dem DFB-Ehrenamtspreis werden hochengagierte Vereinsmitarbeiter für ihre hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen ausgezeichnet.
„Der Fußballverband Rheinland lebt das Ehrenamt in vorbildlicher Art und Weise vor“, sagte Innenminister Roger Lewentz. „Und wir müssen das Ehrenamt mit aller Macht stärken.“

Die Kreisehrenamtspreisträger Rudolf Bauch

Deutscher Fußball-Bund vom 08.12.2014
Auszeichnung als DFB-Ehrenamtspreisträger
Sehr geehrter Herr Bauch,
auf Grund Ihres besonderen ehrenamtlichen Engagements sind Sie für den DFB-Ehrenamtspreis 2014 vorgeschlagen und durch Ihren Fußballkreis als Preisträger ausgewählt worden.
Hierzu gratuliere ich Ihnen sehr herzlich!
Ich freue mich, Sie als Preisträger begrüßen zu dürfen und hoffe, dass Sie dem Fußball auch in Zukunft engagiert verbunden bleiben.
Mit freundlichen Grüßen
Deutscher Fußball-Bund
Peter Prymuth, DFB-Vizepräsident

Sehr geehrter Herr Bauch,
aufgrund Ihrer hervorragenden ehrenamtlichen Leistungen sind Sie durch Ihren Fußballkreis für den Ehrenamtspreis 2015 vorgeschlagen und dem DFB namentlich benannt worden. Hierzu möchten wir Ihnen herzlich gratulieren.
Mit einer Festveranstaltung zum Tag des Ehrenamtes am Sonntag, 25. Januar 2015, ab 10:00 Uhr in der Sportschule Oberwerth wird die Arbeit des Ehrenamtes besonders gewürdigt.
Wir freuen uns auf einen ganz besonderen Tag in Koblenz!
Mit freundlichen Grüßen
Walter Desch
Präsident

Antrag des TuS Ahrbach zum DFB-Ehrenamtspreis für Rudolf Bauch
Rudolf Bauch ist nunmehr 30 Jahre für den Verein ehrenamtlich tätig. Neben seiner Aktivität als Fußballer hat er bereits im Alter von 16 Jahren die Betreuung und das Training für Jugend-Mannschaften übernommen. Darüber hinaus hat er im Seniorenbereich die Abteilung Fußball über 12 Jahre geleitet und teilweise auch die Seniorenmannschaften in erster Verantwortung als Trainier trainiert. Als im Verein der Schiedsrichternotstand aufbrach, hat Rudolf Bauch einige Jahre auch das schwere Amt eines Fußballschiedsrichters wahrgenommen. In der Zeit vom 03.01.1985 bis 05.01.2014 wurde zum 29. Mal das alljährliche Ahrbacher Hallen-Fußballturnier vom TuS Ahrbach in den beiden Sporthallen in Montabaur ausgerichtet. Bei allen bisher ausgetragen Turnieren war Rudolf Bauch in vorderste Front mit der Vorbereitung, Organisation und Turnierleitung eingesetzt, dies ergibt sich auch aus den Vorschauberichten zu den jeweiligen Ahrbach-Hallen-Cup-Turnieren in den jeweiligen Ausgaben der Vereinszeitschrift „Anpfiff“ sowie aus verschiedenen beiliegenden Berichten aus der Sportpresse der Westerwälder Zeitung. Als Rudolf Bauch im Jahre 2000 die Führung des TuS Ahrbach als 1. Vorsitzender übernahm, hat er es sich zum Ziel gesetzt, die Aktivitäten des Vereins und hierbei insbesondere die Jugendarbeit des Vereins einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Es sollte hierbei natürlich auch eine breit angelegte Werbung für den TuS Ahrbach stattfinden. Nach einer gründlichen Vorbereitung unter der Leitung von Rudolf Bauch erschien zum 17. Ahrbacher-Hallen-Cup (Jahreswechsel 2000/2001) die erste Ausgabe des Vereins-Magazins „Anpfiff“. Seither sind 27 Ausgaben dieses Magazins erschienen. In allen Ausgaben erschienen auf dem Deckblatt die Grußwörter des Sportkameraden Rudolf Bauch, der bei der Vorbereitung der Ausgaben eine nicht unerhebliche ehrenamtliche Arbeit für den Verein einbringen musste und dies auch ohne zu Murren bewältigt hat.
Aufgrund der vorstehend aufgeführten herausragenden ehrenamtlichen Betätigung im Verein wird die Verleihung des Ehrenamtspreises in besonderer Weise befürwortet.

2015 – Ehrenamtsurkunde an Raimund Schäfer, Olaf Stamm und Volker Wetzlar

Die Ehrenamtsurkunde des DFB für „vorbildliche ehrenamtliche Leistungen im Fußballsport“ wurde am 02.12.2015 in Straßenhaus an Raimund Schäfer, Olaf Stamm und Volker Wetzlar verliehen:

Raimund Schäfer
Nach seiner aktiven Zeit im Jugend- und Seniorenfußball des TuS Ahrbach ist Raimund Schäfer seit vielen Jahren für unsere Fußballjugend als Trainer und Betreuer sowie als Geschäftsführer für unseren Verein tätig. Darüber hinaus bringt sich Schäfer aktiv in die vielen Großveranstaltungen des TuS ein (Turnierleitung/Organisation Ahrbach-Cup, Sportwochenende, Kappensitzung – jahrlange Sitzungsleitung). Er hat die Redaktion der Vereinszeitschrift „anpfiff“ inne und erstellt und pflegt die Homepage www.tus-ahrbach.de. Im Bereich des Jugend- und Seniorenfußballs agiert er als Trainer und Betreuer. Er hat im Jugendbereich den Bereich des Fußball-Torwarttrainings aufgebaut, das er z.Zt. in den Bereichen D-, C- und B-Jugend leitet. Insgesamt ist er seit Mitte der 80iger Jahre für den TuS Ahrbach in unterschiedlichen Funktionen aktiv.

Olaf Stamm
Auch Olaf Stamm ist von Jugend an mit dem TuS Ahrbach verbunden. Mit dem 12. Lebensjahr trat Olaf Stamm als aktiver Spieler in den Verein ein. Bereits als Juniorenspieler wurde er in die Trainings-/Betreuerarbeit eingebunden. Dabei stand immer der Aufbau von Fußballjuniorenmannschaften und der Umgang mit den Jugendlichen im Vordergrund. Diese Jugendarbeit hat er sowohl im Fußball- als auch im Handballbereich aktiv betrieben. Olaf Stamm ist immer zur Stelle, wenn es anzupacken gilt, sei es bei Großveranstaltungen oder jüngst beim Umbau der Umkleidekabinen, wo er die Bauleitung übernahm. Nach Abschluss seiner aktiven Zeit übernahm er die Abteilung Alte Herren, die er mit viel Engagement sehr erfolgreich führt. Ganz besonders am Herzen liegt ihm die Ruppisch-Golser Fassenacht, deren Gestaltung und Ablauf seit Jahren, gemeinsam mit Peter Olbrich, vorbildlich gestaltet.

Volker Wetzlar
Volker Wetzlar wurde bereits als Junioren-Fußballspieler in der Mannschaftsbetreuung sowie in der Vorstandsarbeit eingesetzt. Bei seinen Einsätzen in den verschiedensten Positionen im Verein lag ihm immer die Erhaltung einer guten, wirtschaftlichen und dauerhaften Finanzkraft des Vereins am Herzen. Volker Wetzlar ist jemand, der im Hintergrund die Fäden in der Hand hält und der immer zur Stelle ist, wenn es etwas zu organisierten und zu helfen gibt. Ohne seine organisatorische Arbeit wären die vielen Veranstaltungen des TuS Ahrbach kaum umsetzbar. Seit Jahren steht er auch federführend für die Organisation und Durchführung der Jugendfreizeiten, die mit knapp 100 Jugendlichen über ein Wochenende in externen Jugendeinrichtungen durchgeführt werden.

Alfred Jones zum Ehrenmitglied ernannt

Im Rahmen des 35. Ahrbach-Cup 2020 wurde Alfred Jonas am 05.01.2020 aufgrund seiner fast 60jährigen ehrenamtlichen Verdienste in verschiedenen Funktion des TuS Ahrbach zum Ehrenmitglied ernannt.

2016 – Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz – Raimund Schäfer

Der Chorverband Westerwald und der TuS Ahrbach gratulieren Raimund Schäfer zur Auszeichnung mit der Ehrennadel des Landes Rheinland-Pfalz, ausgestellt von Ministerpräsidentin Malu Dreyer.
In Würdigung und Dankbarkeit seines umfangreichen Wirkens im Chorverband Westerwald und den Landesgremien hat sich der Vorstand des CV Westerwald für die Beantragung verwendet.
Raimund Schäfer begleitet seit 1989 das Amt des Schatzmeisters im Chorverband Unterwesterwald und seit der Fusion 2015 der Westerwälder Kreisverbände zum Chorverband Westerwald.
Raimund war bereits von 1993-94 kommissarischer Pressereferent, neben seinem Vorstandsposten des Schatzmeister unseres Chorverbandes und hat das Amt seit 2004 bis heute inne. Er hat unsere Homepage erstellt und pflegt diese sehr intensiv, darüber hinaus erstellt er regelmäßig unsere Newsletter und hat alle Flyer unseres Chorverbandes erstellt.
In Würdigung seiner Verdienste in der Vorstandsarbeit im Chorverband Unterwesterwald wurde er 2002 die Ehrennadel des Chorverband Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.
Darüber hinaus ist er seit 2012 im Vorstand der Region 1 als Kassierer und seit 2015 dessen Vorsitzender. Im Gesamtpräsidium des Chorverband Rheinland-Pfalz hat er maßgeblich an der Erarbeitung der neuen Satzung mitgewirkt und federführend ein Leitbild für den Verband erarbeitet.
Raimund Schäfer leistet nicht nur ein großes Pensum an Vorstands- und Öffentlichkeitsarbeit sondern ist auch unser kreativer Ideengeber.
Darüber hinaus hat sich Raimund Schäfer im Gemeinderat und den Ausschüssen der Ortsgemeinde eingebracht und organisiert ua. den Weihnachtsmarkt.
Auch im Sport wirkt er in seinen aktiven Tätigkeiten in seinem Fußballverein TuS Ahrbach als Geschäftsführer ähnlich intensiv. Nach der aktiven Zeit als Fußballer ist er ehrenamlich tätig, er trainiert Jugendliche, betreut auch dort die Homepage, „ist“ die Redaktion der Vereinszeitung und Organisator und Turnierleiter des jährlichen Hallen-Fußball-Spektakel Ahrbach-Cup.

2018 – Ehrungen verdienter Vereinsmitglieder des TuS Ahrbach

Anlässlich des Kreis-Ehrenamtstages in Straßenhaus wurden 6 Ehrenämtler für Ihre langjährige Mitarbeit im TuS Ahrbach von Walter Desch (Präsident des Fußballverbandes Rheinland) ausgezeichnet:
Von links nach rechts: Ralph Schmidt (FVR-Ehrenbrief), Volker Wetzlar (FVR-Silberne Ehrennadel), Rudolf Bauch (FVR-Silberne Ehrennadel), Alfred Jonas (TuS-Ehrenamtsbeauftragter), Wolfgang Schmitt (FVR-Ehrenbrief), Raimund Schäfer (FVR-Silberne Ehrennadel) und Olaf Stamm (FVR-Bronzene Ehrennadel)