Förderverein SG Ahrbach – Unterstützung des Seniorenfußballs

Sponsoren

Wir bedanken uns bei unseren Sponsoren für die tatkräftige Unterstüzung.

unsere Sponsoren im anpfiff 2021

– sparkasse westerwald-sieg

– rewe-markt, wallmerod

– absolute teamsport hesse, ruppach-goldhausen

deutsche vermögensberatung, massing, ruppach-goldhausen

– autolackierung kettner, ruppach-goldhausen

– vps-musik, wirges

– heizung, sanitär karl-heinz müller, heiligenroth

– kommunale infrastruktur – gbi – www.gbi-info.de

– energieversorgung mittelrhein – evm

– schreibwaren wetzlar, montabaur

mecklenburgische versicherung heinz, ruppach-goldhausen

– ilc consulting – www.ilc-solutions.de

– gänseblümchen – studio für kosmetische fusspflege, ruppach-goldhausen

– vodafone – glasfaser für die verbandsgemeinde montabaur

– werbeagentur bauch & müller, vallendar

– vgm net – verbandsgemeinde montabaur netz und infrastruktur

– fitnespark charly, ruppach-goldhausen 

– kältetechnick jächel, ruppach-goldhausen

– radio-elektro linden, ruppach-goldhausen

– qualitätsrohstoffe mit perspektiven, sibelco europe, ransbach-baumbach

– dach- und bautechnik wetzlar, ruppach-goldhausen

Vodafone unterstützt den TuS Ahrbach 1921 e.V.

Der TuS Ahrbach konnte sich jüngst über Besuch auf der Rasensportplatzanlage „Glück Auf“ in Ruppach-Goldhausen freuen. Christoph Heuser (Vodafone-Glasfaser Büro Montabaur, rechts auf dem Bild) und Yilmaz Köroglu (Vodafone-Vertriebsbeauftrager Fachhandel, links auf dem Bild) kamen nicht mit leeren Händen. Sie brachten einen Trikotsatz für die 2. Seniorenmannschaft der SG Ahrbach mit. Hierüber freuen sich die Spieler und das Trainerteam sowie, wie auf dem Foto zu sehen, der 1. Vorsitzende Rudolf Bauch (zweiter von links) und der Mannschafts-Captain Sebastian Rausch (dritter von links). Der TuS Ahrbach unterstützt die Bemühungen der Vodafone GmbH zur Versorgung der Verbandsgemeinde Montabaur mit Glasfaserkabel.

Michels Spedition & Logistik unterstützt die JSG Ahrbach-Steinefrenz-Staudt

Auf die Anfrage von Volker Solbach (Jugendleiter der Spvgg. Steinefrenz-Weroth/ JSG-Vorstand) hat sich der Geschäftsführer von Michels Spedition & Logistik, Herr Sebastian Kloft, bereiterklärt, sowohl die A- als auch die B-Jugend unserer JSG mit neuen Trikots auszustatten. Zur Übergabe der neuen Trikots, rechtzeitig zum Beginn der neuen Saison, konnten die Nachwuchs-Kicker und Ihre Trainer sowie TuS-Vorsitzender Rudolf Bauch Herrn Jannik Schulte als Vertreter des neuen Sponsors auf der Sportanlage in Ruppach-Goldhausen begrüßen. Herr Schulte, der seine fußballerischen Wurzeln bei der JSG Ahrbach hat, berichtete über sein Unternehmen und seine Tätigkeit in der Disposition. Hiermit knüpfte er nahtlos und authentisch an die Werbung auf den neuen Trikots an: „werde Azubi!“. Das Unternehmen bildet jedes Jahr Azubis zum Kaufmann-/frau für Spedition & Logistikdienstleistung sowie zum Berufskraftfahrer/in aus. Vielleicht macht ja demnächst eines unserer Talente seine ersten Karriereschritte in Meudt.  Die JSG bedankt sich ganz herzlich bei der Fa. Michels Spedition & Logistik und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit.

EVM-Ehrensache unterstützt TuS Ahrbach

Mit dem Spendenprogramm „evm-Ehrensache“ wurden drei Vereine je 1 000 Euro für ihr Engagement erhalten: der Kinder- und Jugendchor St. Peter in Ketten, der TuS Ahrbach und „DU bist WIR“.

Norbert Rausch, Kommunalbetreuer von der Energieversorgung Mittelrhein (evm) richtet ein dickes Dankeschön an die Vereinsvertreter, die viel Zeit und Ideen ins Ehrenamt stecken. Besonders freut er sich, dass die Vereine aus unterschiedlichen Bereichen kommen, nämlich Sport, Kultur und Soziales. Ehrenamt ist eben vielfältig. „Ein schöner Dreiklang“, findet auch Ulrich Richter-Hopprich, Bürgermeister der Verbandsgemeinde Montabaur, der die evm bei der Auswahl der Vereine unterstützt hatte.
Der TuS Ahrbach, ebenfalls aus Ruppach-Goldhausen, ist der größte der drei begünstigten Vereine. Der Verein gliedert sich in die Bereiche Fußball, Handball und Tanzen und zählt rund 630 Mitglieder. „Derzeit renovieren wir das Sportlerheim und bauen dort eine neue Küche ein“, sagte Wolfgang Schmitt vom TuS Ahrbach. „Wir wünschen uns, dass in diesen veränderten Zeiten doch einige kleinere Veranstaltungen stattfinden können. Das wird uns mit dem renovierten Gebäude hoffentlich gut gelingen.