Hinweis

B-Juniorinnen des TuS Ahrbach gewinnen Internationales Turnier in Spanien

Gegen einen starken Gegner Friedrichshagener SV musste man sich mit einem 0:0 begnügen. Im zweiten Spiel gegen BSV Heinersdorf agierte man dann wieder besser und schlug den Gegner mit 4:0. Mit sieben Punkten und 6:0 Toren musste man also im letzten Spiel nur gewinnen, um den Finaleinzug perfekt zu machen. Nach erneut starker Leistung schlug man die zweite spanische Mannschaft ebenfalls mit 2:0 und zog ungeschlagen ins Finale ein, jedoch nur als Gruppenzweiter hinter dem Friedrichshagener SV.
Dienstags fand kein Spiel statt und man hatte nun Zeit für die Freizeitgestaltung. Somit fuhr man in die große katalonische Hauptstadt Barcelona. Hier stand der Besuch der Kathedrale und der Innenstadt auf dem Plan, sowie das große Highlight, der Besuch des Camp Nou, dem Stadion vom FC Barcelona. Im großen Stadion gab es viel zu sehen, ein Rundgang durch die Katakomben mit Blick in die Kabine und den Presseraum. Ebenso ging man über den heiligen Rasen und durch das Museum mit den vielen Pokalen. Nach einem zweistündigen Aufenthalt in der Innenstadt, ging es dann wieder Richtung Heimat.
Am letzten Tag standen die Endspiel auf dem Programm. So fuhr man am Nachmittag ins Stadion und fand dort eine große Kulisse und gute Stimmung vor. Man spielte gegen den Gruppengegner Friedrichshagener SV, von dem man sich 0:0 trennte. In der ersten Halbzeit entwickelte sich wieder ein Spiel auf Augenhöhe. So ging man mit einem torlosen Remis in die Halbzeit. Nach der Halbzeit erhöhte die Mannschaft nochmals das Tempo und belohnte sich zehn Minuten vor dem Ende mit dem 1:0 durch Sophie Goldhausen. So ging es in die Schlussphase und der Gegner drückte nun nochmal. Doch die Truppe spielte einen Konter gut aus und erhöhte, ebenfalls durch Sophie Goldhausen, auf 2:0. Nach Abpfiff kannte der Jubel keine Grenzen mehr. Trainer, Betreuerinnen und Spielerinnen waren aus dem Häuschen. Man hatte das Turnier tatsächlich gewonnen und sich für die harte Arbeit und guten Leistungen belohnt. Zur Belohnung gab es einen großen Pokal und als Krönung bekam Sophie noch den Preis, der besten Torschützin mit 5 Treffern. Nach der Abschlussfeier und großem Feuerwerk kam man wieder im Hotel an. Mit großem Applaus wurde man von den restlichen Mannschaften im Hotel empfangen. Die Siegesfeier ging noch einige Stunden weiter, bis in die frühen Morgenstunden.
Nach dem Frühstück stand aber dann die Abreise auf dem Plan und so fuhr man wieder mit dem Bus in Richtung Norden, nach Hause. Bei der Ankunft Freitag morgens wurden alle Reisenden herzlich in Ruppach-Goldhausen empfangen und somit war die Woche Spanien auch schon wieder vorüber.
Eine tolle Woche ging zu Ende, mit sehr viel Spaß und Erfolg. Ein großes Lob an die Mannschaft vom Trainer, denn dieser Erfolg, ist ein Erfolg der gesamten Mannschaft und sie hat sich für die harte Arbeit Woche für Woche belohnt. Jede Einzelne hat riesen Fortschritte gemacht und diese in Spanien unter Beweis gestellt. Durch diese Reise und die erzielten Leistungen wurde der Zusammenhalt der ganzen Truppe gestärkt und hat sie mehr zusammengeschweißt. Ein großes Dankeschön auch an die Eltern, die diese Fahrt überhaupt ermöglicht haben. Das größte Dankeschön, gilt aber den Müttern, die die anstrengende Reise mit nach Spanien g#emacht haben und das Team, incl. Trainer, tatkräftig unterstützt haben.

Zusätzliche Informationen