Hinweis

Abteilung Handball

1994 wurde eine Spielgemeinschaft mit der SpVgg
Saynbachtal (SG Saynbachtal/Ahrbach) gegrüdet, die jedoch bereits 1995 wieder beendet wurde. Ab der Saison 1995/96 legte man ein noch stärkeres Augenmerk auf die Jugendarbeit und gründete eine Jugendabteilung. Anlässlich der 75-Jahr-Feier des TuS Ahrbach wurde erstmalig der "Tag des Handball" ausgerichtet. Diese Veranstaltung wird seither regelmäßig jährlich durchgeführt und erfreut sich großer Beliebtheit. Hobbyhandballmannschaften wetteifern im Wettbewerb um die Platzierungen.

Den größten Erfolg erreichte die Damen in der Spielzeit 1996 mit dem Erreichen des Achtelfinales und die Herren in der Spielzeit 1997 mit dem Erreichen des Viertelfinales im Rheinlandpokal. In der Spielzeit 1997/98 scheiterten die Herren knapp am Aufstieg in die Bezirksliga. Viele Turniererfolge in den vergangenen Jahren z.B. in Heiligenroth, Bannberscheid, Altenkirchen dokumentieren die erfolgreiche Arbeit im Bereich der Handballabteilung. Unter der Leitung von Abteilungsleiter
Oliver Kollig und Geschäftsführer Alexander Böhme nehmen die Handballer in der Saison 1998/99 mit einer Herrenmannschaft, einer Damenmannschaft, einer männlichen C-Jugend, einer männlichen und weiblichen D-Jugend am Spielbetrieb teil.

Handballer 1999

Einen besonderen Erfolg konnten die Senioren erzielten: Nach dem Aufstieg im Jahr 2004 in die Bezirksliga konnte im Jahr 2005 die Meisterschaft in dieser Klasse der direkten Durchmarsch und der damit verbundenen Aufstieg in die Landesliga wahr gemacht werden.

Zusätzliche Informationen