Hinweis

700. Spiel - Bernd Henkes --- 600. Spiel - Olaf Stamm - Bernd Hernkes


September 2016:

Abteilungsleiter Olaf Stamm gratuliert Bernd Henkes zu seinem 700. AH-Spiel


Unser amtierender Abteilungsleiter, Olaf Stamm, absolvierte am 25. September 2015 sein 600. Spiel für die Alten-Herren des TUS Ahrbach. Jegliche Befürchtungen, dass mit seinem 500. Spiel und der sich an das damalige Jubiläumsspiel anschließenden Hüftoperation das „Karriereende“ gesetzt sei, widerlegte der Dauerbrenner und kann als zweiter Spieler der Alte-Herren auf die stolze Leistung von 600 Einsätzen zurückblicken.  
Die Ehrung vor dem Jubiläumsspiel war für den ersten und zweiten Vorsitzenden des TUS Ahrbach, Rudolf Bauch und Volker Wetzlar, ein willkommener Anlass der gestandenen, aber keineswegs eingerosteten Säule des Vereines ihre Anerkennung für die sportliche Leistung und ihren Dank für das Engagement zum Ausdruck zu bringen. Der Jubilar ist aus vielen Bereichen des Vereins nicht mehr wegzudenken. Neben der Abteilungsleitung der Alten-Herren ist Olaf Stamm im SG-Vorstand, im Jugendtrainerbereich, als Organisator der „Ruppisch-Golser Fassenacht“ und als „nebenamtlicher Bauleiter“ des Kabinenumbaus tätig. Für das Bauprojekt opferte er ohne Zögern sogar seinen Urlaub. Angesichts der ersten umgebauten Kabine wird sich auch das Ergebnis dieses Projektes sicherlich sehen lassen können. Ob der aktuelle Rekordhalter der absolvierter Alte-Herren-Spiele, Bernd Henkes, durch Olaf Stamm noch eingeholt wird, bleibt abzuwarten. Aber so jung, wie sich der „Alte-Herr“ fühlt, bleibt es nicht ausgeschlossen.
Bernd Henkes absolvierte als erster AH-Spieler des TuS Ahrbach sein 600. Spiel

Im jugendlichen Alter von nur 46 Jahren konnte Olaf Stamm aus Heiligenroth sein 500. Spiel bei den Alten-Herren vom TuS Ahrbach absolvieren. Diese stolze Leistung ist umso bemerkenswerter, als er sich seit einigen Jahren mit gesundheitlichen Problemen herumschlägt und sich nach dem Jubiläumsspiel einer Hüftoperation unterzog, so dass damit seine Fußballkarriere bei den Alten Herren wohl beenden muss. Das Jubiläumsspiel war also eine absolute Punktlandung vor dem „Karriereende“. Er ist erst der dritte Akteur, der bei den Alten Herren des TuS Ahrbach dieses 500. Spiel-Jubiläum feiern kann und mit Abstand der Jüngste, der diese Anzahl von Spielen absolvieren konnte. Olaf Stamm ist nicht nur aktiver Spieler bei den Alten Herren, sondern leitet auch seit Jahren erfolgreich die Abteilung Alte Herren, organisiert verantwortlich die Veranstaltung Ruppich-Golser Fassenacht und ist auch aus dem Jugendtrainergeschäft des TuS Ahrbach nicht mehr wegzudenken. Sowohl im Handball- als auch im Fußballbereich trainiert er eine Jugendmannschaft – in seinen engagierten Funktionen ist er damit eine der tragenden Säulen im Verein.
Der 56 jährige Karl Quirmbach hat einen neuen Rekord im Alt-Herren-Fußball des TuS Ahrbach aufgestellt. Als erster Spieler erreichte er die Rekordmarke von 500 absolvierten Alt-Herren-Fußballspielen. Hierzu gratulieren die Fußballkollegen und der Abteilungsleiter Alte Herren beim TuS Ahrbach Olaf Stamm ganz herzlich. Vor dem Jubiläumsspiel danke Hr. Stamm für den langjährigen sportlichen Einsatz und überreichte für diese großartige Bilanz eine Urkunde und einen Erinnerungspokal verbunden mit dem Wunsch, dass das Erreichen dieser Rekordmarke noch kein Abschied vom aktiven Alte-Herrenfußball beim TuS Ahrbach darstellen wird.


Alte Herren - Eindse Boys


Beim Sportwochenende 2015 wurden die Freunde von den Veteranen der Eindse Boys aus Holland begrüßt. Die Gäste waren beim Freundschaftstreffen sportlich aktiv und  verlebten bei der „Malle Party“ auf der Heiligenröther Kirmes einen feuchtfröhlichen Abend. Beim traditionellen Länderspiel am Sonntagmorgen mussten die Veteranen der Eindse Boys wieder einmal als Verlierer die Heimreise antreten

Alte-Herren des TuS Ahrbach

Die Alten Herren neu eingekleidet!

AH Ü35 - Juni 2011

AH Ü45 - Juni 2011


Auch im Jahre 2012 hatten die Alten Herren des TuS Ahrbach wieder 2 Neuzugänge zu verzeichnen, die sich dankenswerterweise bereits nach kurzer Zugehörigkeit, wie viele ihrer Mitspieler, direkt bereiterklärten als Trainer bzw. Betreuer einer Jugendmannschaft zu fungieren. Es handelt sich hierbei um Marcel Bach und Sascha Huisman! An dieser Stelle muss einmal erwähnt werden, dass im Gegensatz zu unseren Kooperationspartnern in der Spielgemeinschaft Ahrbach/Girod/Heiligenroth, wir – die Alten Herren des TuS Ahrbach – derzeit 13 !!! Trainer/Betreuer in der unserer Jugendarbeit stellen, wobei unsere AH-Kameraden aus den Partnervereinen derzeit keinen Spieler gewinnen können, um sich ebenfalls in die Förderung unseres Nachwuchses einzubringen. Man kann daher mit Recht behaupten, dass es ohne unsere AH sehr bedenklich in der Jugendarbeit der SG aussehen würde. Aber nicht nur personell, nein auch materiell wurden wiederrum unsere Jugendmannschaften durch Beschaffung von Bällen bzw. sonstigem Trainingsgerät unterstützt. Diese Zuwendungen an die Jugend sind ebenfalls seit Jahren fester Bestandteil im Wirken der Alten Herren.

Was geschah sonst noch im vergangenen Jahr:

Neben dem traditionellen Wandertag, der Planung, Organisation und Durchführung der „Ruppisch-Golser Fassenacht“, der Unterstützung der Familie Schultheis aus Boden, bei dem Konzert der „Kastelruther Spatzen“, wurde sich zudem in fast 60 Spielen (Ü 35 + Ü 45) mit Gegnern von befreundeten „Alten Herren“ fußballerisch  gemessen. Diese hohen Anforderungen konnten jedoch nur durch ein intaktes Mannschaftsgefüge bewältigt werden. Aus diesem Grunde wurde eine Teambuildingmaßnahme auf hoher See in Holland durchgeführt. Mit über 20, mehr oder weniger erfahrenen Matrosen, wurde die Nordsee unter der seemännischen Leitung des zeitweise etwas hektisch agierenden Skippers Jaap unsicher gemacht. Nähere Auskünfte und Informationen können leider aus datenschutzrechtlichen Gründen nur bei dem Organisator dieses Segeltörns – dem Stiefelriemen-Peter (Peter O.) – eingeholt werden!
Weiterhinkonnten wir in 2012 wieder einigen AH zu runden Geburtstagen und darüber hinaus Danica und Sascha Huisman zur Hochzeit und Stefanie und Oliver Schuth zur Geburt ihres Sohnes Linus gratulieren! Leider mussten wir aber auch nach kurzer schwerer Krankheit unseren Sportkameraden Franz Norbert Kettner und unser langjähriges Mitglied Rudolf Hild zu Grabe tragen.
Im kommenden Jahr stehen neben den üblichen Ereignissen, wieder ein Ausflug zu unseren Sportkameraden aus Holland, den Veteranen der „Eindse Boys“ und unser alle 2 Jahre stattfindendes Freundschaftstreffen statt.

Die Alten Herren des TuS Ahrbach wünschen allen ein erfolgreiches und vor allem gesundes Jahr 2013!

Sponsoring des neuen Outfits

Danke unseren beiden Sponsoren:

Schreibwaren Wetzlar, Montabaur VPS-Musik, Wirges

 

 

Unterkategorien

Zusätzliche Informationen